01.05.2020 (Fr) 18:00 Uhr Berlin, Kreuzberg 36

#R1MB: Heraus zum Revolutionären 1. Mai 2020

Plakat Rev1Mai 2020 Berlin

Begebt euch am 1. Mai bis 18 Uhr nach Kreuzberg 36 in, an und um dieses Gebiet.

Haltet dabei den Mindestabstand ein und vermummt euch mit Schals oder Masken. Und bleibt in Bewegung. Ab 18.20 Uhr werden wir über Twitter und die Website nacheinander mit zeitlichem Abstand Orte in Kreuzberg 36 bekanntgeben, zu denen wir uns dann über verschiedene Wege begeben werden. Informiert die anderen, die kein mobiles Internet haben. Wir wollen die Straßen mit unseren antirassistischen, antipatriarchalen und antikapitalistischen Inhalten fluten, die Zielorte, die wir jeweils mit einer Uhrzeit angeben, sind nur kurze Zwischenstopps. Auf unterschiedlichen Neben- und Seitenstraßen kommen wir dorthin, werden unsere Inhalte vermitteln und uns danach zerstreuen, um uns bald wieder woanders zu begegnen.

@Rev1MaiBerlin (Twitter)

Hashtags: #R1MB #JB1MAI #B0105

erstermai.nostate.net

Stay strong, stay rebel!

03.04.2020 (Fr) 00:00 Uhr Friedrichshain/Kreuzberg

Heraus zur Revolutionären 1. Mai Diskussion 2020!

Ein Debattenbeitrag des Vorbereitungskreis der Revolutionären 1. Mai Demo zu den derzeitigen Planungen

Am 1. Mai & jeden anderen Tag - Gegen die Stadt....

Wir, vorbereitende Gruppen der diesjährigen Demonstration zum 1. Mai in Friedrichshain, rufen hiermit zum Revolutionären 1. Mai 2020 in Berlin auf. Gerade in den aktuellen Zeiten gibt es aus unserer Sicht mehr als genug Gründe, um auf die Straße zu gehen.

Achtet auf weitere Ankündigungen! Bringt euch in die Diskussion ein! Der 1. Mai sind wir alle!

Web: 1mai.blackblogs.org
Twitter: @Rev1MaiBerlin
Email: erste_mai_berlin_2020 [at] riseup.net

15.06.2019 (Sa) 10:00 Uhr Wrangelritze beim FSV Hansa 07 (Wrangelstraße 98, Kreuzberg)

Fußball: AFFI-Cup Berlin — Kein Ballbreit den Faschisten!

Plakat AFFI Cup Berlin 2019

Flyer, color

Die Antifaschistische-Fußball-Fan-Initiative lädt wieder zu ihrem Fußballtunier jenseits von nationalistischen, rassistischen, ableistischen, homophoben, transphoben oder sexistischen Verhaltensweisen, diesmal mit Unterstützung des FSV Hansa 07.

Wer mitmacht, hat schon gewonnen, der sportliche Spaß und Fairness stehen im Vordergrund. Gespielt wird auf Kleinfeld, Schiris brauen wir nicht. Es wird ein Buffet geben, damit keine*r hungrig den Ball hinterherhecheln muss. Wir stellen ein bißchen was hin und ihr bringt alle noch 'ne Kleinigkeit mit, damit das auch richtig lecker wird. Für Getränke sorgen wir. Spieler*innen ohne eigenes Team sind herzlich willkommen, wir finden für jede*n was Passendes. Wir freuen uns natürlich auch über reichlich Support von den Rängen, und reges Interesse bei den Infoständen! Anmeldung war bis 31.05.2019.

Für einen Fußball ohne die Nation! Kein Ballbreit den Faschisten!

Weitere Infos: aff-berlin@riseup.net

05.03.2018 (Mo) 20:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Lesung: Begrabt mein Herz am Heinrichplatz

mit Volxküche (vegan), Solitresen, free Kicker & Politmucke

Plakat mit Überkleber

Plakat, color, A2, mit Überkleber

„Heini goes Boxi”
Lesung mit Dago Langhans und danach Solitresen

"Ein zu großer Teil des Textes besteht dabei aus leider auf die Dauer ermüdend wirkenden Schilderungen von Straßenmilitanz bzw. der Konfrontationen mit der Polizei." (Bernd Hüttner, Rosa Luxemburg Stiftung)

15.09.2017 (Fr) 17:30 Uhr Kottbusser Tor

Kundgebung: Nach G20 ist vor G20 - Rebellische Kieze

Spanienkämpfer_innen 1936 Banner

Plakat, fotoshot

Mit Redebeiträgen und Musik live Punkrock MC. Ab 19:30 Film zu den G20 Protesten in Hamburg.

UNITED WE STAND - against Repression. Jetzt erst recht und auch in Berlin - für mehr große und wütende Proteste, bis die herrschende Gesellschaftsform sich auflöst und Platz macht für eine bessere Welt!

AntiG20Bündnis Berlin & Kampagne "United We Stand"

18.02.2017 (Sa) 15:00 Uhr Kottbusser Tor

Demo: Gegen den 20. europäischen Polizeikongress in Berlin