24.01.2022 (Mo) 20:00 Uhr NewYorck im Bethanien - Südflügel - Mariannenplatz·2a

⏍ Veranstaltung: Rebellion in Chile

Anarchistische Infocafé

Küfa und Film und Gespräch mit einer Compañera aus Chile

Mit einem künstlerischen Intro, einer Butoh-Tanz-Performance: „En bosque de ancestros“ („Im Wald der Ahn:innen“), danach Impulsvideos und Austausch; Übersetzung vom Spanischen ins Deutsche.

• Ab 19:30 Uhr gibt es veganes Essen für Alle auf Spendenbasis.

• Bringt Masken mit und achtet auf Abstand!

Montag, 24.1.2022 / 20:00 Uhr

Über die heftigen Proteste die 2019 die Hauptstadt Santiago erschütterte bis hin zum breiten Widerstand heute.

Rebellion in Chile: Informations- und Diskussionsveranstaltung zum aktuellen Prozess der sozialen Kämpfe in Chile

31.10.2021 (So) 16:00 Uhr Reuterplatz, Neukölln

👻 Halloween-Fahrraddemo zur Horror-Hausverwaltung: #ZuFruehGefreut #Blaczko, die Geister kommen!

Webflyer

Webflyer, jpg

Überteuerte Mietverträge? Illegale Kameras im Hausflur? Dreiste Mails? Einige Sachen bei der Blaczko-Hausverwaltung finden wir ziemlich gruselig. Doch an Halloween gruseln wir zurück!

Wir sind die Mieter:innen bei Blaczko in Berlin & ihre Unterstützer:innen! Wir fordern: Akzeptiert unsere Rechte, sonst gibts Saures! Schluss mit Schikane, Überwachung und teuren Mieten! Kommt auf unsere Fahrraddemo: Am 31.10. ab 16 Uhr fahren wir von den Blaczko Häusern in Neukölln über Kreuzberg zur Badstraße in den Wedding. Ob groß oder klein, bringt eure Räder, Schilder und gerne auch Verkleidungen. Zu früh gefreut Blaczko: Jetzt kommen die Geister, die ihr rieft!

Fahrraddemo, So. 31.10.
16 Uhr // Reuterplatz (Neukölln)

https://mg-berlin.org

11.09.2021 (Sa) 13:00 Uhr Alexanderplatz, Berlin-Mitte | Zubringer-Demo 12 Uhr von der Køpi / Köpenicker Str. 137

Bundesweite Demo: Gegen Mietenwahnsinn – die Stadt der Reichen angreifen!

Poster

Poster, color, A2

Interkiezionale: t.me/s/interkiezionale (Telegram)

http://mietendemo.org

Die Interkiezionale ruft auf zu einer Zubringer-Demo ab 12:00 Uhr von der Køpi, Köpenickerstr. 137, zum Alexanderplatz, dem Startpunkt der Großdemo gegen Mietenwahnsinn. Der Køpi-Wagenplatz ist räumungsbedroht und es gibt bereits Mobilisierungen für Aktionswochen und Tag X gegen die Räumungsversuche der Reichen und ihre Handlanger:innen. Ein Ziel der Interkiezionalen ist auch das Verbinden zu gemeinsamen Kämpfen gegen die Stadt der Reichen!

Aufruf der Interkiezionalen:

03.09.2021 (Fr) 19:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Veranstaltung: Zu früh gefreut... — Wenn Vermieter #BLACZKO so gerne Padovicz wäre und dabei auf Widerstand trifft.

Poster

Poster, A3, jpg, black/white, print

Poster, 1200×1697px, color, web

Die Initiative Mieter:innen Gewerkschaft Berlin und Initiative Blaczko Mieter:innen stellen sich vor und berichten von Blaczkos üblen Machenschaften und unserer Gegenwehr.

⚠️Angestellte von Blaczko haben bei uns Hausverbot!⚠️

Organisator:innen: Zielona Góra Kollektiv & Freund:innen

Achtung: welche sich Indoor reinsetzen wollen müssen Test- oder Impfnachweis vorzeigen. Und wir bieten Selbsttest incl. Aushändigung eines Nachweises an.

Plakat, A3, black/white, print

Infos auf Twitter: #BLACZKO

31.12.2020 (Do) 13:00 Uhr Alexanderplatz

Demonstration: Back to the future – 2021 solidarisch für alle!

Plakat

Aktuelle Infos auf der Webseite des „Wer hat der gibt”-Vorbereitungsbündnis: «Wir arbeiten derzeit an einem für alle vertretbaren Umgang mit dem angekündigten Versammlungsverbot!».

Raus aus der Krise, rein in die Umverteilung!

„Sich in Fatalismus zu wälzen, wird uns aber nicht helfen. Wir sind viele und wir kämpfen, weil wir ein besseres Morgen wollen und nicht, weil wir den Status Quo verteidigen wollen.“ (de.indymedia.org – Silvesterdemo & Jahresrückblick: Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten!)

17.10.2020 (Sa) 17:00 Uhr Wagenplatz Lohmühle, Lohmühlenstraße 17 (Nähe Görli Ostende)

Soli-Event für Volxküchen in Chile: La Lucha Sigue / The Fight Goes On

Banner

++ 17:00 – 22:00 ++

Flyer, Plakat, color, jpg

Aufruf deutsch/english/castellano + Programm/Infos (Link: Facebook)

PROGRAMA / PROGRAMM 17:00 Apertura / Start und Wilkommen 18:00 Lakitas de Berlín (Band) 18:30 Pausa /Pause 18:40 Documental / Dokumentarfilm 19:00 Lectura / Rede 19:10 Performance 19:20 Pausa / Pause 19:20 Círculo de conversación sobre masculinidades críticas / 19:20 Workshop Constitución Colectiva / kollektive Verfassung 20:00 Rhama Queer Trap 20:45 Tómbola y premios! / Tombola und Preise! 21:10 Diana Orion_dj set

Unser Ziel: Wir solidarisieren uns mit unserem Volk und machen die Volksküchen sichtbar, die sich in Chile aufgrund der Corona Pandemie gegründet haben und sammeln so Spenden, die wir an diese Projekte überweisen.

Organisator:innen Cabilda Berlin – ein Kollektiv von Frauen: und Dissidenzen im feministischen Kampf in Verbundenheit mit Chile.

Sprachen: Spanisch und Deutsch.

12.09.2020 (Sa) 20:00 Uhr Wassertorplatz, zwischen U-Bhf Prinzenstraße und U-Bhf Kottbusser Tor, Kreuzberg

DEMONSTRATION: Freiräume verteidigen, in der Offensive bleiben!

Köpi & Wagenplatz bleibt! Defend!!! Fight!!! Resist!!!

Flyer

Flyer, A5, jpg

Aktionswoche für Liebig34 - The defence of anarcha-queer-feminist squat Liebig34 with any means necessary - defendliebig34.noblogs.org

Interkiezionale - Die Stadt der Reichen angreifen! Projekte verteidigen! - interkiezionale.noblogs.org

Köpi - bleibt Risikokapital! - www.koepi137.net

Die Interkiezionale ruft während der Liebig34-Aktionswoche zur Demo "Freiräume verteidigen, in der Offensive bleiben" auf.

Wie kurzfristig bekannt wurde, reiht sich der Köpi-Wagenplatz jetzt auch in die Reihe der dieses Jahr von Räumung bedrohten Projekte ein. Von der Köpi & Wagenplatz wird daher auch konkret gegen die akute Räumungsgefahr mobilisiert.

Auf der Internetseite der Interkiezionale gibt es eine Liste aller derzeit bedrohten Projekte.

12.01.2019 (Sa) 11:00 Uhr vor der Max-Taut-Aula am Nöldner-Platz, Lichtenberg

Demo: Gegen den Ausverkauf der Stadt

Plakat Wir haben uns erhoben

Padowicz Watch Blog

Facebook-Event

Wehrt euch gegen die Investor*innen! Wehrt euch gegen die Vertreibung aus euren Wohnungen und streitet für Freiräume und ein solidarisches, gutes Leben!

Rummelsburger Bucht bleibt! Potse & Drugstore bleiben! Rigaer bleibt! Hafen bleibt! Syndikat bleibt! Meuterei bleibt! Liebig34 bleibt! RAW bleibt! Jugendschiff bleibt!

Solidarisiert euch, macht Kund, gebt alles, wir mobilisieren und wehren uns. Denn ohne Alle sind Wir nichts!

Gegen den Ausverkauf der Stadt!