10.01.2021 (So) 23:59 Uhr Berlin LL-Demo 10.01.2021

Texte, Fotos, Videos - Liebknecht-Luxemburg-Demonstration und Gedenken gegen Bullengewalt durchgesetzt

Screenshot

Tausende Menschen haben am Sonntag, 10. Januar 2021, an der traditionellen Demonstration in Gedenken an die von reaktionären Freikorpssoldaten ermordeten Revolutionär:innen Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht in Berlin teilgenommen. Trotz des Versuchs der Berliner Polizei, die Demonstration durch mehrere Angriffe bereits zu Beginn am Frankfurter Tor zu verhindern, wehrten sich die Teilnehmenden. Rund 3000 Menschen erreichten schließlich den Friedhof der Sozialist:innen und gedachten, den von der Reaktion ermordeten Genoss:innen.
Trotz einstündiger brutaler Angriffe der Polizei mit vielen Verletzten auf Seiten der Demonstrant:innen schafften sie es nicht, die LL-Demo zu verhindern.
Was sie aber "schafften": die LL-Demo wurde in den sozialen Medien zum Trend Nr. 1 und es gab eine weltweite Berichterstattung.


Statements, Fotos, Redebeiträge

⁃ [B] Bericht & Statement der Kritischen Demobeobachtung Berlin zur LL-Demo am 10.01.2021, Indymedia

⁃ Statement zur LL-Demo 2021 - Gedenken gegen Polizeigewalt durchgesetzt (Fight And Remember Bündnis, 11.01.2021, Indymedia)

⁃ Fotosammlungen (mit Einleitungstexten) - llldemo.fightandremember.org

⁃ Hände weg vom Wedding - Solidarität mit dem angegriffenen Luxemburg-Liebknecht-Gedenken. Schluss mit der Polizeigewalt!

⁃ Redebeitrag Internationalistischer Abend (konnte nicht verlesen werden)

⁃ Alle Redebeiträge des antifaschistisch-internationalistischen Block auf der LL-Demo 2021 (konnten nicht verlesen werden) - lldemo.fightandremember.org


Videos

⁃ DKP Gießen - Youtube - Weitere Eindrücke von der LL -Demo in Berlin

⁃ @FredSmart13 - twitter - Massive Provokationen der Berliner Polizei

⁃ @stadtrandaktion - twitter - Mit ausgestrecktem Bein tritt der Polizibeamte in die Menge

⁃ @redfishstream - twitter - Scenes from Berlin where the police repressed leftists

⁃ @th1an1 - twitter - Video-Zusammenschnitt

⁃ ANF News - Traditionelle LL-Demonstration von Polizei attackiert

⁃ ruptly tv - Youtube - Live-Mitschnitt 2:48:49

⁃ Peoples Dispatch - Youtube - Police Attack Rally

⁃ AvEG-KON -Youtube - Berlin büyük yürüyüşündeki kortejler

⁃ Freundeskreis Videoclips - Youtube - Gedenken an ermordete Kämpfer:innen

⁃ rbb24 - rbb Fernsehen auf ARD Mediathek (!!Achtung Fake-News!! Darstellung von Polizei-Berlin übernommen und Zusammenschnitt aus Polizei-Sicht !)


Weitere Texte

⁃ Red Flag: Did the police really attack protestors over an FDJ flag? - ExBerliner

⁃ Bundesausschuss der Partei Die Linke zu Polizeigewalt gegen LL-Demo - junge Welt

⁃ Sind FDJ-Symbole in Deutschland verboten? Innenministerium drückt sich um klare Antwort - RT Deutschland

⁃ Unsere Zeit - Angriff auf Luxemburg-Liebknecht-Demo muss Konsequenzen haben

⁃ junge Welt - Schläge und Festnahmen - Überfall auf LL-Demo

⁃ junge Welt - Leicht zu begreifen - LL-Demo und Polizeigewalt

⁃ Indymedia - Gerade machen gegen die Reaktion damals wie heute!

⁃ DKP Berlin - Facebook - Stellungnahme von Stefan Natke

⁃ rbb24 - Berliner Polizeipräsidentin verteidigt Einsatz bei linker Demo (!!Achtung, Fake-News!!)


Weitere Fotos

⁃ Samidoun - Solidaritäts-Netzwerk für palästinensische Gefangene


10.01.2021 (So) 10:00 Uhr U-Bhf. Frankfurter Tor

Luxemburg-Liebknecht-Demonstration 2021: Antifaschistisch-Internationalistischer Block

30.12.2020 (Mi) 18:00 Uhr JVA Lichtenberg, Alfredstraße 11, Nähe U-Bhf Magdalenenstr.

Silvester-Knastkundgebung: JVA Lichtenberg

webimage

„Wir haben uns entschieden, die Silvester zum Knast Kundgebung einen Tag vor zu verlegen. Bei der Kundgebung geht es um die Menschen im Knast, die uns hören sollen, deshalb wollen wir uns die Sache nicht von den Bullen kaputt machen lassen. Dennoch, das Versammlungssverbot am 31. wollen wir nicht anerkennen…”

Aufruf auf Indymedia

12.01.2020 (So) 10:00 Uhr U-Bhf. Frankfurter Tor

LL(L)-Demo 2020: Antifaschistischer Internationalistischer Block

Banner fight and reember LL Demo 2020

Plakat, A2, color

Fight and Remember: Antifaschistischer und Internationalistischer Block

Januar 2020 jährt sich zum 101. Mal die Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht durch die Mörder aus ultrareaktionären Freikorps im Dienste des deutschen Kapitals. Außerdem ist 2020 der 100. Jahrestag des Kapp-Putschversuchs, der damals aber nach wenigen Tagen am Widerstand des Proletariats scheiterte.

Anlassbezogen gedenken wir daher allen von Reaktion und Paramilitarismus Ermordeten und thematisieren den Widerstand gegen Paramilitarismus und reaktionäre Netzwerke weltweit!

Infos zur Demo: www.ll-demo.de

Antifaschistischer und Internationalistischer Block

Mobi-Video zur LL-Demo 2020 - Hinein in den Internationalistischen Block! (Youtube)

12.01.2019 (Sa) 11:00 Uhr vor der Max-Taut-Aula am Nöldner-Platz, Lichtenberg

Demo: Gegen den Ausverkauf der Stadt

Plakat Wir haben uns erhoben

Padowicz Watch Blog

Facebook-Event

Wehrt euch gegen die Investor*innen! Wehrt euch gegen die Vertreibung aus euren Wohnungen und streitet für Freiräume und ein solidarisches, gutes Leben!

Rummelsburger Bucht bleibt! Potse & Drugstore bleiben! Rigaer bleibt! Hafen bleibt! Syndikat bleibt! Meuterei bleibt! Liebig34 bleibt! RAW bleibt! Jugendschiff bleibt!

Solidarisiert euch, macht Kund, gebt alles, wir mobilisieren und wehren uns. Denn ohne Alle sind Wir nichts!

Gegen den Ausverkauf der Stadt!

18.08.2018 (Sa) 09:00 Uhr Spandau, Friedrichshain, Lichtenberg

Action: Die Rechten zu Boden! Nazi Rudolf-Hess-Marsch verhindern!

Banner die rechten zu boden

Plakat, A4, black/white, jpg

NS-Verherrlichung stoppen! Den Rudolf-Hess-Marsch verhindern! Die Rechten zu Boden!

Die Faschisten versuchen mal wieder einen größeren Aufmarsch in Berlin zu etablieren.

Im letzten Jahr gab es dagegen bereits einen ziemlich erfolgreichen breiten Widerstand und zivilen Ungehorsam von verschiedene Organisationen, Antifa-Gruppen und Autonomen gemeinsam mit lokaler Bevölkerung.

Infos: nsverherrlichungstoppen.blogsport.eu