22.09.2017 (Fr) 20:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Filmabend: "The Antifascists" - Doku über Antifaschist_innen in Schweden und Griechenland

Mit Volxküche (vegan), Solitresen, free Kicker & Politmucke.

The Antifascists, Docu 2017

Poster, A3, jpg, print-version, black/white

Poster, 1200 × 849, web-version, color

The Antifascists, Doku, 2017, 75min, OmU

A low intense war is being fought on the streets of Europe and the aim is on fascism. In this documentary about the antifascists in Greece and Sweden we get to meet key figures who are explaining their view on their radical politics and are bringing to discussion the level of their own violence and militancy.

Ein Krieg niedriger Intensität wird auf den Straßen Europas gekämpft und das Ziel ist der Faschismus. In dieser Doku über die Antifaschisten in Grichenland und Schweden, treffen wir auf Schlüsselfiguren, die ihre Sicht auf ihre radikale Politik erklären und sich über das Niveau ihrer eigenen Gewalt und Militanz auseinandersetzen.

Youtube: The Antifascists (2017) Trailer

15.01.2017 (So) 10:00 Uhr U-Bhf Frankfurter Tor

Demonstration: Antimilitaristischer und Antifaschistischer Block auf der LL(L)-Demo

08.01.2017 (So) 13:00 Uhr U-Bhf Rosa-Luxemburg-Platz

Stadtrundgang: zum politischen Wirken von Rosa Luxemburg

Ihren Namen kennen die meisten, aber Details aus ihrem Leben, ihrer politischen Arbeit oder ihrem Werk sind viel weniger präsent: Rosa Luxemburg (5.März 1871 - 15. Januar 1919) Journalistin, Theoretikerin, Politikerin und Revolutionärin. Anlässlich des Antifa-Blocks auf der Luxemburg-Liebknecht-Demo am 15.01. wollen wir uns mit dieser beeindruckenden Frau beschäftigen und in Berlin auf Spurensuche begeben. Was führte sie in die Stadt und wie sah ihr Leben hieraus? Ein besonderes Augenmerk werden wir dabei auf die revolutionären Kämpfe im historischen Zeitungsviertel legen.

Die Führung findet am 08. Januar statt. Treffpunkt ist der U-Bahnhof Rosa-Luxemburg-Platz um 13 Uhr und dauert ca. 2,5 Stunden.

Teilnahme natürlich kostenlos! Gegebenenfalls bitte Fahrtickets mitbringen, ist aber kein Muss.

Eine Mobilisierungsveranstaltung zur Liebknecht-Luxemburg-Gedenkdemonstration 2017. Hinein in den Antifa-Block! Gegen Krieg und Imperialismus! Los geht es um 10 Uhr (pünktlich!) am 15.01. am U-Bahnhof Frankfurter Tor.

Präsentiert von:

Solidarische Jugendbewegung (SJB)

radikale linke | Berlin

North East Antifascists (NEA)

Internationalistischer Abend

05.12.2016 (Mo) 20:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Film: Nachspielzeit (- gegen Nazis und steigende Mieten)

Mit Volxküche (vegan), Solitresen, free Kicker & Politmucke. kiezparty lotta antifa zielona gora

Plakat, A3, print, schwarz/weiss, jpg

Plakat, 849 x 1200px, web, color

Film: Nachspielzeit, 2015, BRD, R: Andreas Pieper, 82 Min.

Youtube: Nachspielzeit - Trailer

Der Neuköllner Cem träumt von einer guten Zukunft und will seinen Kiez gemeinsam mit seinem Kumpel Marc gegen Nazis und Spekulanten verteidigen. Dabei übertritt er mehr als einmal die Grenzen des Gesetzes. Im Pflegeheim arbeitet Cem als Bundesfreiwilligendienstler, dort verdreht ihm die linksradikale Pflegerin Astrid den Kopf. Beim Fußball kämpft Cem mit Leidenschaft um jeden Punkt, wie auch sein Rivale Roman. So unterschiedlich die politischen Ansichten der beiden jungen Männer sind, ringen sie doch beide mit ihrem prekären Leben, den Problemen in ihren Elternhäusern und dem Vorbild ihrer passiven Väter.

19.11.2016 (Sa) 22:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Kiezparty: la lotta antifa continua

In Gedenken an Silvio Meier, 1992 in Friedrichshain von Faschisten ermordet. kiezparty lotta antifa zielona gora

Plakat, web, jpg

DJ_anes:
- Fairnet Blanca (80s Wave Punk Trash)
- Roggnroll Alexx (Rogg' nbeat 'npunk 'nroll - Hop)

Cocktails u.v.m.


21.11.2016: Silvio Meier Mahnwache, 17 Uhr, U-Bhf. Samariterstr.
26.11.2016: Silvio Meier Demo, 17 Uhr, U-Bhf. Samariterstr.
Infos: http://imgac.com/u/alj_berlin


Silvio Meier (* 1965 in Quedlinburg; † 21. November 1992 in Berlin) war ein Aktivist der links-alternativen und autonomen Szene in Berlin und Hausbesetzer. 1992 wurde er auf dem U-Bahnhof Samariterstraße in Berlin-Friedrichshain von Neonazis getötet. Er lebte in dem bis heute existierenden autonomen Hausprojekt Villa Felix in der Schreinerstraße 47. Im U-Bhf. Samariterstraße ist eine Gedenktafel für ihn angebracht, die bereits mehrmals von Nazis zerstört wurde. Inzwischen ist auch eine Straße Richtung Rigaer Straße in Silvio-Meier-Straße umbenannt worden.

23.09.2016 (Fr) 20:30 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Buchvorstellung: Kunst und Kampf - über 30 Jahre antifaschistische Kunst in der BRD

Mit Volxküche (vegan), Solitresen, free Kicker & Politmucke.

Plakat

Plakat, web, color, 1200x849, jpg

Plakat, print, black/white, A3, jpg

mit Bernd Langer (KuK, Antifa seit den 70ern)

In den 80ern wird Kunst und Kampf (KuK) mit der Gestaltung von Plakaten in der Antifa-Bewegung bekannt. Ideengeschichtlich bezieht sich KuK auf die Renaissance, die den Menschen in den Mittelpunkt rückt und Religion und Hierarchien infrage stellt. Ein wichtiger Bezugspunkt ist der deutsche Bauernkrieg. Wesentlichen Raum nimmt die Auseinandersetzung mit den avantgardistischen Strömungen des 20. Jahrhunderts ein.

09.05.2016 (Mo) 15:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Hitler kaputt! Wer nicht feiert hat verloren! - Fest zum Tag des Sieges über den deutschen Faschismus

Plakat Plakat, color, jpg

Auch in diesem Jahr wird es am 9. Mai ein Fest zum Tag des Sieges geben. Neben Informations- und Bücherständen, russischer Küche gibt es ein vielfältiges Kulturprogramm mit Zeitzeugen, der Musikgruppe Impuls, Trio Scho?, BBruno Punani und 44 Leningrad geben. Stattfinden tut das Fest ab 15 Uhr am südlichen Eingang zum sowjetischen Ehrenmal. Der Stadtteilladen Zielona Góra ist MitorganisatorIn.

Website: neuntermai.vvn-bda.de
Broschüre: 9. Mai 2016, deutsch, pdf, 7MB!