08.06.2024 (Sa) 12:00 Uhr ILA Eingang Ost (Berlin ExpoCenter Airport Schönefeld)

Demo: ILA Berlin – Mitschuldig am Völkermord in Gaza

Image

☐ Sharepic, de, jpg | ☐ Sharepic, en, jpg

Free Shuttle-Bus: U-Rudow + S-Schönefeld ➜ILA Eingang Ost/ ILA Entrance East

---english below---

Rüstungsindustrien raus aus der ILA!
Keine Profite mit Völkermord!
Sofortiger Stopp des Waffenhandels mit Israel! Deutschlands uneingeschränkte Einhaltung seiner völkerrechtlichen Verträge!

Für ein freies Palästina!

Stop Arming Israel! Keine Waffen für Israel!

#ILABerlin #ILA2024 #StopArmingIsrael #StopGenocide #CeasefireNOW

Kommt am Samstag den 08.06 mit zur Kundgebung vor der ILA - Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin – und protestiert mit uns gegen die Show von Rüstungsunternehmen, darunter Diehl Defense, Elbit Systems, Rafael Advanced Defense und Rheinmetall!

Während Israel in Gaza nun schon seit fast 8 Monaten einen vom Internationalen Gerichtshof für plausibel erachteten Völkermord begeht und palästinische Flüchtlinge in Zelten bombardiert so wie alle Fluchtwege nach Ägypten versperrt, wird Rüstungsunternehmen, die darin involviert sind, eine Bühne geboten!


--english--

Rally: ILA Berlin – Complicit in genocid in Gaza

Arms industries out of the ILA! No profit for genocide! Immediate stop to arms trade with Israel! Germany's unconditional compliance with its international treaties!

For a free Palestine!

Stop Arming Israel! Keine Waffen für Israel!

#ILABerlin #ILA2024 #StopArmingIsrael #StopGenocide #CeasefireNOW

Come to the rally in front of the ILA - International Aerospace Exhibition Berlin - on Saturday, June 8th - and protest with us against the show of arms companies, including Diehl Defense, Elbit Systems, Rafael Advanced Defense and Rheinmetall!

While Israel has been committing genocide in Gaza for almost 8 months now, a genocide deemed plausible by the International Court of Justice, bombing Palestinian refugees in tents and blocking all escape routes to Egypt, arms companies involved are being offered a stage – among them Diehl Defense, Elbit Systems, Rafael Advanced Defense and Rheinmetall!

 
02.03.2024 (Sa) 14:00 Uhr Neptunbrunnen, Nähe Alexanderplatz/ Rotes Rathaus, Berlin

⚐ Demo: Gemeinsamer Protest in Berlin. Der Globale Süden leistet Widerstand!

Image

☐ Sharepic, jpg

---+ english below +---

Zusammen beenden wir Kolonialismus, Rassismus und die weiße Vorherrschaft!

Wir rufen alle Menschen in ganz Deutschland auf, sich uns am Samstag, den 02.03.2024, anzuschließen und die Straßen von Berlin zurückzuerobern!

Widerstand gibt uns einen Sinn. Widerstand ist ein fortwährendes Ziel. Von Gaza bis zu den Golanhöhen, von Jenin bis Idlib, von Al-Quds bis Kairo, von Tulkarm bis Ayn al-Hilweh und Shatila, von Nablus bis zum Al-Yarmouk Camp und Al-Nayrab Camp, von Palästina bis zur gesamten Diaspora; wir sehen keine Grenzen! Hände weg von unseren Ländern, verschwindet mit euren unterdrückerischen Siedlerkolonialmächten, und wir werden unseren Weg zu der Freiheit und Gerechtigkeit finden, die wir anstreben - von Palästina bis zum Kongo, vom Sudan bis Syrien, von Afghanistan bis Pakistan, von Ägypten bis zum Libanon, vom Jemen bis zum Irak und Iran und bis Kurdistan!


Demo: Joint Protest in Berlin. Global South Resists!

We call on everyone all-over Germany to join us in a mass demonstration, on Saturday 02.03.2024, and reclaim the streets of Berlin.

Resistance gives us meaning. Resistance is an on-going purpose. From Gaza to Algolan Heights, from Jenin to Idlib, from Al-Quds to Cairo, from Tulkarm to Ayn al-Hilweh and Shatila, from Nablus to Al-Yarmouk Camp and Al-Nayrab Camp, from Palestine to all of the diaspora; we see no borders!

Take your hands off our countries, get out with your oppressive settler-colonial forces, and we will find our way to the freedom and justice we aspire to –​​​​​​​ from Palestine to Congo to Sudan to Syria, from Afghanistan to Pakistan to Egypt to Lebanon to Yemen to Iraq to Iran, and to Kurdistan.

Together, we end colonialism, racism, and white supremacy!

 
24.02.2024 (Sa) 15:00 Uhr S+U-Bhf Lichtenberg (Ausgang Weitlingstraße)

⚐ Demo: Stoppt die Kriegstreiber! Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!

Image

☐ Sharepic, jpg

Aufruf: https://kommunist-innen.org

„Die Ampel will in den kommenden Kriegen mitspielen und die Verarmung der Arbeiterklasse hierzulande ist ein Preis, den die Herrschenden dafür gerne zahlen. Eine Protestkultur gegen diese Verbrecher fehlt fast völlig und da, wo es sie gibt, geht sie den rechten Rattenfängern von Afd&Co. auf den Leim. Eine wirkliche sozialistische Alternative für alle, die nicht mehr zusehen wollen, wie die kapitalistischen Eliten mit dem Feuer des Weltkriegs spielen und uns auf dem Weg dahin den letzten Euro aus der Tasche ziehen, muss erst wieder aufgebaut werden. Und wer soll das tun, wenn nicht wir alle gemeinsam?“ (aus dem Aufruf des Bund der Kommunist:innen)

 
23.02.2024 (Fr) 19:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra, GrünbergerStr.73, Berlin-Fhain

⏍ Veranstaltung: Gegen Krieg, Kolonialismus und jeden Faschismus!

Image

⎕ Poster, color, jpg
⎕ Poster, black/white, jpg

Vorträge & Diskussion mit:
▪ Jüdischer Antifaschistischer Bund Berlin
▪ JID Leipzig (Jüdisch-israelischer Dissens)

Über die Kämpfe und Visionen der jüdischen linksradikalen Bewegung in Israel, hier und weltweit

19:00 Vokü (vegan)
20:00 Veranstaltung
nach der Veranstaltung Solitresen

Für eine befreite Gesellschaft ohne Ausbeutung und Unterdrückung!
Dauerhafter Waffenstillstand JETZT!
Stoppt den Genozid!
Weg mit allen Mauern und Zäunen!

 
23.02.2024 (Fr) 19:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra, GrünbergerStr.73, Berlin-Fhain

⏍ Event: Against war, colonialism and every fascism!

Image

⎕ Poster, color, jpg
⎕ Poster, black/white, jpg

Lectures & discussion with:
▪ Jewish Antifascist Bund Berlin
▪ JID Leipzig (JID Leipzig (Jewish-Israeli Dissent)

About the struggles and visions of the jewish radical left movement in Israel, here and worldwide

19:00 Vokü (vegan food)
20:00 Event
after the event solidarity-bar

For a liberated society without exploitation and oppression!
Permanent Ceasefire NOW!
Stop the genocide!
Tear down the walls and fences!

 
13.01.2024 (Sa) 14:00 Uhr Neptunbrunnen, Alexanderplatz/ Rotes Rathaus

⚐ Demonstration/Rally: Solidarität mit Palästina! Solidarity with Palestine!

Image

⎕ Sharepic/Flyer, jpg

Stoppt den Krieg – Stoppt die Aggression! Stop the war – Stop the aggression!

Demoroute: Neptunbrunnen — Karl-Liebknecht-Str — Unter den Linden — Friedrichstr — Stadtmitte — Leipziger Str — Potsdamer Platz

Initiator*innen: PA Allies, Das Vereinigte Palästinensische Nationale Komitee, Jüdische Stimme, Revolution, ArbeiterInnenmacht, Revolutionäre Linke

 
05.01.2024 (Fr) 14:00 Uhr vor dem Außenministerium, WerderscherMarkt_1 (Nähe U-Bhf. Hausvogteiplatz)

⚐ KUNDGEBUNG: ‎Israelis für Frieden ישראלים למען שלום Israelis for Peace

Image

☐ Sharepic, jpg

„Lasst uns das neue Jahr mit einem Vorsatz zur Beendigung des Krieges beginnen. Diese Woche werden wir uns zum zweiten Mal vor dem deutschen Außenministerium treffen, um gegen den Krieg, für einen Waffenstillstand, für die Freilassung der Geiseln und für eine tragfähige diplomatische Lösung in Israel-Palästina zu protestieren.“ (Israelis für den Frieden, Berlin)

Aufruf auf Facebook: https://www.facebook.com/events/387514090518066

Bericht von der ersten Kundgebung der „Israelis für Frieden“ am 29.12.2023: https://de.indymedia.org/node/330390

⟁ Wichtige Nachricht: Die Kundgebungen werden von einer Gruppe von israelischen Besatzungsgegner:innen organisiert, aber jede*r, der/die mitmachen möchte und an dieselben Ziele glaubt, ist willkommen.

⟁ Wir bitten darum, keine Nationalflaggen mitzubringen.

 
10.12.2023 (So) 13:00 Uhr Willy-Brandt-Haus, Wilhelmstraße, U-Bhf. HalleschesTor

⚐ Demo: No weapons for genocide! Keine Waffen für Genozid!

Image

Poster, de, A2, jpg

Poster, en, A2, jpg

On the 10th of December, the day of international human rights we protest for an end to weapons shipments to Israel and in solidarity with Palestine.

Am 10.12., dem Tag der internationalen Menschenrechte protestieren wir für den Schluss der Waffenlieferungen an Israel und in Solidarität mit Palästina.

 
 
 
02.09.2023 (Sa) 14:00 Uhr Pariser Platz, Brandenburger Tor

⚐ Demonstration: Nein zu Krieg und Aufrüstung!

Image

www.antikriegskoordination.de

Bundesweite Initiative „Offensive gegen Aufrüstung – Klassenkampf gegen Burgfrieden“ | hauptfeind.de

Demonstration am 2. September 2023
anlässlich des Antikriegs-/Weltfriedenstag
Auftakt: 14 Uhr, Pariser Platz, Berlin

„Wir wollen raus aus dem Konkurrenzkampf von Nationen, Machtblöcken und Konzernen – hin zu einer Welt ohne Krieg, in der Menschen vor Profiten stehen und ein gutes Leben für alle möglich wird.

Der Krieg in der Ukraine und um die Ukraine hat zu einer neuen Welle der Aufrüstung geführt und die Militarisierung beschleunigt. Die Bundesregierung will den Militärhaushalt um weitere sieben Milliarden wachsen lassen und damit das Zwei-Prozent-Ziel der NATO erreichen. Konzerne wie Rheinmetall und Krauss-Maffei Wegman fahren Rekordprofite ein. Der Druck, mehr junge Menschen für die Bundeswehr zu rekrutieren, nimmt zu.“

 
12.03.2023 (So) 14:00 Uhr New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz 2A, Berlin-Kreuzberg

⏍ Offene Versammlung: »Der Preis ist heiß!«

Image

https://derpreisistheiss.noblogs.org

14:00—17:00 Gegen Inflation, für die soziale Revolution! Themen u.a.: Revolutionärer 1. Mai, Öffentliche Aktionen, Vernetzung.

2pm—5pm Open assembly against inflation, for social revolution. Topics a.o.: Revolutionary May Day, Public Actions, Networking.

 
 
 
04.02.2023 (Sa) 17:00 Uhr Hermannplatz, Berlin-Neukölln

⚐ Demo „Der Preis ist heiß! Nicht fordern, kämpfen!“

Image

derpreisistheiss.noblogs.org

Inflation & Hohe Preise, Spekulation & Gentrifizierung, Raubbau & Umweltzerstörung, Ausbeutung & Soziale Kontrolle, Kriegs-Propaganda, Überwachung & Technologie-Krieg.
Während es in anderen Ländern an allen Ecken und Enden krieselt und knallt, ist die Krise in vielen westlichen Metropolen immer noch kriechend. Weil die Herrschenden im Kapitalismus bislang immer noch Ventile und Möglichkeiten findet, damit es hier nicht so schnell zum großen Knall kommt.

Aber wir haben genug von der Gesamtscheiße! Lasst uns gemeinsam dagegen kämpfen!

Nach der Demo: Gemeinsames Essen und Austausch – Vokü und Solitresen im New Yorck Bethanien.

 
29.01.2023 (So) 14:00 Uhr New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz 2A, Berlin-Kreuzberg

⏍ Offene Versammlung: »Der Preis ist heiß!«

Image

derpreisistheiss.noblogs.org

Offene Versammlungen jeden Sonntag: 15.1., 22.1. und 29.1.2023 @NewYorck Bethanien:
14:00–16:00 Demo Planung
16:00–18:00 Treffen

Für Samstag den 4.2.2023 ist eine Bündnis-Demo (Auftakt: Hermannplatz) in Planung. Gruppen, Zusammenhänge und Einzelpersonen die sich einbringen möchten, können 14:00 zur Offenen Versammlung kommen, um gemeinsam die Demo zu planen. Die inhaltliche Richtung soll sein: „Nicht fordern, kämpfen!“.

Bislang angedachte inhaltliche Punkte sind:
▪ Naturzerstörung
▪ Inflation/Hohe Preise
▪ generelle Ökonomische Ungerechtigkeit
▪ Häuser-/Wohnungskampf und Gentrifizierung
▪ Arbeiter:innen-Ausbeutung/ Arbeitslosigkeit/ Beschneidung der „Arbeiter:innen-Rechte“
▪ Autoritäre Formierung und Soziale Kontrolle
▪ Krieg und Kriegspropaganda
▪ Technologischer Krieg

 
22.01.2023 (So) 14:00 Uhr New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz 2A, Berlin-Kreuzberg

⏍ Offene Versammlung: »Der Preis ist heiß!«

Image

derpreisistheiss.noblogs.org

Offene Versammlungen jeden Sonntag: 15.1., 22.1. und 29.1.2023 @NewYorck Bethanien: 14:00–16:00 Demo Planung
16:00–18:00 Treffen

Für Samstag den 4.2.2023 ist eine Bündnis-Demo (Auftakt: Hermannplatz) in Planung. Gruppen, Zusammenhänge und Einzelpersonen die sich einbringen möchten, können 14:00 zur Offenen Versammlung kommen, um gemeinsam die Demo zu planen. Die inhaltliche Richtung soll sein: „Nicht fordern, kämpfen!“.

Bislang angedachte inhaltliche Punkte sind:
▪ Naturzerstörung
▪ Inflation/Hohe Preise
▪ generelle Ökonomische Ungerechtigkeit
▪ Häuser-/Wohnungskampf und Gentrifizierung
▪ Arbeiter:innen-Ausbeutung/ Arbeitslosigkeit/ Beschneidung der „Arbeiter:innen-Rechte“
▪ Autoritäre Formierung und Soziale Kontrolle
▪ Krieg und Kriegspropaganda
▪ Technologischer Krieg

 
15.01.2023 (So) 14:00 Uhr New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz 2A, Berlin-Kreuzberg

⏍ Offene Versammlung: »Der Preis ist heiß!«

Image

derpreisistheiss.noblogs.org

Offene Versammlungen jeden Sonntag: 15.1., 22.1. und 29.1.2023 @NewYorck Bethanien: 14:00–16:00 Demo Planung
16:00–18:00 Treffen

Für Samstag den 4.2.2023 ist eine Bündnis-Demo (Auftakt: Hermannplatz) in Planung. Gruppen, Zusammenhänge und Einzelpersonen die sich einbringen möchten, können 14:00 zur Offenen Versammlung kommen, um gemeinsam die Demo zu planen. Die inhaltliche Richtung soll sein: „Nicht fordern, kämpfen!“.

Bislang angedachte inhaltliche Punkte sind:
▪ Naturzerstörung
▪ Inflation/Hohe Preise
▪ generelle Ökonomische Ungerechtigkeit
▪ Häuser-/Wohnungskampf und Gentrifizierung
▪ Arbeiter:innen-Ausbeutung/ Arbeitslosigkeit/ Beschneidung der „Arbeiter:innen-Rechte“
▪ Autoritäre Formierung und Soziale Kontrolle
▪ Krieg und Kriegspropaganda
▪ Technologischer Krieg

 
08.01.2023 (So) 14:00 Uhr New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz 2A, Berlin-Kreuzberg

⏍ Offene Versammlung: »Der Preis ist heiß!«

Image

derpreisistheiss.noblogs.org

Die nächste Offene Versammlung findet am 8. Januar statt. Alle sind eingeladen, daran teilzunehmen. Die Offenen Versammlungen werden in der Regel auf Englisch abgehalten, bei Bedarf mit Flüsterübersetzung ins Deutsche.

The next open assembly is on January the 8th. Everyone is invited to attend. Open assemblies are usually held in English with whisper translation in German if required.

 
 
30.11.2022 (Mi) 17:00 Uhr Boxhagener Platz, Friedrichshain

⚐ Antimilitaristische Demo: Krieg beginnt hier! Keine Kriegskonferenz!

Image

Am 30. November und 1. Dezember findet die Berlin Security Conference (BSC) zum 21. Mal statt – direkt am „Dreiländereck“ Friedrichshain/Lichtenberg/Prenzlauer Berg – im Andels Hotel am S-Bhf. Storkower Straße.

Ohne uns! Kein Krieg, kein Militär, nieder mit der Bundeswehr! Rüstungskonzerne zerschlagen! BSC versenken!

 
20.11.2022 (So) 14:00 Uhr New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz, Kreuzberg

⏍ Offene Versammlung: »Der Preis ist heiß!«

Image

🔥 Berlin-Kreuzberg: Der Preis ist heiß!
👉🏾 https://derpreisistheiss.noblogs.org

📌 ÖFFENTLICHE VERSAMMLUNG 14⁰⁰–18⁰⁰
📌 OPEN ASSEMBLY 14⁰⁰–18⁰⁰

Agenda der offenen Versammlung zur Inflation „Der Preis ist heiß“ am 20.11.

1.
-kurze Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse und Aktivitäten
-kurze Wiederholung der Idee der Versammlung
-Vorstellung der Tagesordnungspunkte
-Aufnahme neuer Tagesordnungspunkte

2.
-Auswertung der ersten vier Freitage gegen die Inflation
-Was sind die genauen Inhalte und Ziele? – Sammlung von Hauptpunkten
-Was war gut, was nicht?
-Soll es damit weitergehen?
-In welchem Rythmus? Wie sind die Kapazitäten?
-Was gibt es für alternative oder zusätzliche Ideen/Vorschläge?

3.
Praktische Vorbereitung der nächsten Aktivitäten (möglicherweiße in Arbeitsgruppen)

 
18.11.2022 (Fr) 17:00 Uhr Hermannplatz, Berlin-Neukölln

⚐ Kundgebung/Demo: Freitags gegen Inflation – für die soziale Revolution!

Image

Poster, A3, jpg

Flyer, A6, jpg

🔥 DER PREIS IST HEIß! THE PRICE IS HOT!
👉🏾 https://derpreisistheiss.noblogs.org

✊🏾 FREITAG FÜR SOZIALE REVOLUTION / FRIDAYS FOR SOCIAL REVOLUTION
★ 17:00 INFOTISCH & OFFENES MIKRO
★ 18:00 DEMO zum Kottbusser Tor

Die Umverteilen-Demo ist vorbei – kommt JETZT zu den Freitagsdemos

Die Umverteilen Demo ist jetzt vorbei und der anarchistische Block war nicht schlecht. Wir von „Der Preis ist heiß“ rufen an dieser Stelle nochmal alle zur Teilnahme am Freitag gegen die Inflation auf. Warum? Darum: stressfaktor.squat.net/node/273139

 
12.11.2022 (Sa) 13:00 Uhr Alexanderplatz, Berlin-Mitte

⚐ Umverteilen-Demo: Anarchistischer Block – für soziale Revolution!

Image

Poster, A3, jpg

Flyer, A6, jpg

Aufruf: Heraus zum „Anarchistischen Block – für die soziale Revolution“ in der „Umverteilen“-Demo am 12. November!

🔥 DER PREIS IST HEIß! THE PRICE IS HOT!
👉🏾 https://derpreisistheiss.noblogs.org

🏴 ANARCHISTISCHER BLOCK – FÜR SOZIALE REVOLUTION / ANARCHIST BLOCK – FOR SOCIAL REVOLUTION
Samstag/Saturday 12.11. „Umverteilen”-Demo
@13:00 ALEXANDERPLATZ (Spandauer Straße zwischen Neptunbrunnen und Marx-Engels-Forum)

Aufstellung und Demoroute

★ Die Inflation steigt weltweit immer weiter an. Während die Reichen keinerlei Konsequenzen spüren, sollen wir grundlegende soziale Rechte wie eine warme Wohnung und Essen opfern. Lasst uns diese Krise nicht nur überleben, sondern zum Gegenangriff übergehen!
★ Inflation continues to rise around the world. While the rich feel no consequences, they force us to sacrifice basic social rights like a warm home and food. Don’t just survive the crisis, counterattack!

 
11.11.2022 (Fr) 17:00 Uhr Hermannplatz, Berlin-Neukölln

⚐ Kundgebung/Demo: Fridays for social Revolution!

Image

Sharepic, jpg

Poster, A3, jpg

Flyer, A6, jpg

🔥 DER PREIS IST HEIß! THE PRICE IS HOT!
👉🏾 https://derpreisistheiss.noblogs.org

✊🏾 FREITAG FÜR SOZIALE REVOLUTION / FRIDAYS FOR SOCIAL REVOLUTION
28.10. / 04.11. / 11.11. / 18.11.
@17:00 HERMANNPLATZ Infotisch / @18:00 DEMO zum Kottbusser Tor

★ Die Inflation steigt weltweit immer weiter an. Während die Reichen keinerlei Konsequenzen spüren, sollen wir grundlegende soziale Rechte wie eine warme Wohnung und Essen opfern. Lasst uns diese Krise nicht nur überleben, sondern zum Gegenangriff übergehen!
★ Inflation continues to rise around the world. While the rich feel no consequences, they force us to sacrifice basic social rights like a warm home and food. Don’t just survive the crisis, counterattack!

 
06.11.2022 (So) 14:00 Uhr New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz, Kreuzberg

⏍ Offene Versammlung: »Der Preis ist heiß!«

Image

🔥 Berlin-Kreuzberg: Der Preis ist heiß!
👉🏾 https://derpreisistheiss.noblogs.org

📌 ÖFFENTLICHE VERSAMMLUNG 14⁰⁰–18⁰⁰
🖤 ANALYSEN: aus antiautoritären Perspektive
🪧 PRAXIS: anstehende Aktionen & Demos
👄 deutsch/englisch

📌 OPEN ASSEMBLY 14⁰⁰–18⁰⁰
🖤 ANALYSES: from an anti-authoritarian perspective
🪧 PRACTICE: upcoming actions + demonstrations
👄 german/english

 
04.11.2022 (Fr) 17:00 Uhr Hermannplatz, Berlin-Neukölln

⚐ Kundgebung/Demo: Fridays for social Revolution!

Image

Poster, A3, jpg

Flyer, A6, jpg

🔥 DER PREIS IST HEIß! THE PRICE IS HOT!
👉🏾 https://derpreisistheiss.noblogs.org

✊🏾 FREITAG FÜR SOZIALE REVOLUTION / FRIDAYS FOR SOCIAL REVOLUTION
28.10. / 04.11. / 11.11. / 18.11.
@17:00 HERMANNPLATZ Infotisch / @18:00 DEMO zum Kottbusser Tor

🏴 ANARCHISTISCHER BLOCK – FÜR SOZIALE REVOLUTION / ANARCHIST BLOCK – FOR SOCIAL REVOLUTION
Samstag/Saturday 12.11. „Umverteilen”-Demo
@13:00 ALEXANDERPLATZ

★ Die Inflation steigt weltweit immer weiter an. Während die Reichen keinerlei Konsequenzen spüren, sollen wir grundlegende soziale Rechte wie eine warme Wohnung und Essen opfern. Lasst uns diese Krise nicht nur überleben, sondern zum Gegenangriff übergehen!
★ Inflation continues to rise around the world. While the rich feel no consequences, they force us to sacrifice basic social rights like a warm home and food. Don’t just survive the crisis, counterattack!

 
28.10.2022 (Fr) 17:00 Uhr Hermannplatz, Berlin-Neukölln

⚐ Kundgebung/Demo: Fridays for social Revolution!

Image

Flyer, A6, jpg

🔥 DER PREIS IST HEIß! THE PRICE IS HOT!
👉🏾 https://derpreisistheiss.noblogs.org

✊🏾 FREITAG FÜR SOZIALE REVOLUTION / FRIDAYS FOR SOCIAL REVOLUTION
28.10. / 04.11. / 11.11. / 18.11.
@17:00 HERMANNPLATZ Infotisch / @18:00 DEMO zum Kottbusser Tor

🏴 ANARCHISTISCHER BLOCK – FÜR SOZIALE REVOLUTION / ANARCHIST BLOCK – FOR SOCIAL REVOLUTION
Samstag/Saturday 12.11. „Umverteilen”-Demo
@13:00 ALEXANDERPLATZ

★ Die Inflation steigt weltweit immer weiter an. Während die Reichen keinerlei Konsequenzen spüren, sollen wir grundlegende soziale Rechte wie eine warme Wohnung und Essen opfern. Lasst uns diese Krise nicht nur überleben, sondern zum Gegenangriff übergehen!
★ Inflation continues to rise around the world. While the rich feel no consequences, they force us to sacrifice basic social rights like a warm home and food. Don’t just survive the crisis, counterattack!

 
23.10.2022 (So) 14:00 Uhr New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz, Kreuzberg

⏍ Offene Versammlung: »Der Preis ist heiß!«

Image

webflyer, jpg

🔥 Berlin-Kreuzberg: Der Preis ist heiß!

📌 ÖFFENTLICHE VERSAMMLUNG 14⁰⁰–18⁰⁰
🖤 ANALYSEN: aus antiautoritären Perspektive
🪧 PRAXIS: anstehende Aktionen & Demos
👄 deutsch/englisch

📌 OPEN ASSEMBLY 14⁰⁰–18⁰⁰
🖤 ANALYSES: from an anti-authoritarian perspective
🪧 PRACTICE: upcoming actions + demonstrations
👄 german/english

It's time for praxis again! At the next assemly about the inflation there is a lot to talk about. No idea what we're talking about? Read more about it here...: https://stressfaktor.squat.net/node/272862

Langsam geht es wieder an die Praxis! Auf der nächsten offenen Versammlung zur Inflation gibt es einiges zu besprechen. Keine Ahnung, von was wir reden? Hier mehr darüber lesen...: https://stressfaktor.squat.net/node/272862

 
09.10.2022 (So) 14:00 Uhr New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz, Kreuzberg

⏍ Öffentliche Versammlung: »Der Preis ist heiß!«

Image

webflyer, jpg

🔥 Berlin-Kreuzberg: Der Preis ist heiß!

📌 ÖFFENTLICHE VERSAMMLUNG 14⁰⁰–18⁰⁰
🖤 ANALYSEN: aus antiautoritären Perspektive
🪧 PRAXIS: anstehende Aktionen & Demos
👄 deutsch/englisch

📌 OPEN ASSEMBLY 14⁰⁰–18⁰⁰
🖤 ANALYSES: from an anti-authoritarian perspective
🪧 PRACTICE: upcoming actions + demonstrations
👄 german/english

🏷️ #NichtAufUnseremRuecken #WerHatDerGibt #PreiseRunter #HeißerHerbst

Kommt zur nächsten Open Assembly. Auf der letzten Öffentlichen Versammlung am 25.09.2022 wurde sich bereits intensiv ausgetauscht über Einschätzungen und mögliche Aktivitäten. Bericht von der letzten Demo Sozialproteste gegen hohe Preise 23.9.2022 Kreuzberg: https://de.indymedia.org/node/226692.

 
08.10.2022 (Sa) 13:00 Uhr Leopoldplatz, Berlin-Wedding

⚐ Demonstration: Preise runter!

Image

www.unverwertbar.org

Der Preisschock sitzt tief. Ob Tanken, Lebensmittel, Strom oder Heizen, fast alle von uns spüren die steigenden Preise täglich. Dazu steigen die Mieten unaufhörlich, während die Löhne seit Jahren sinken. Gleichzeitig verursacht die Coronapandemie und die immense Aufrüstung der Bundeswehr hohe Kosten. Wer soll das bezahlen?!

Preisexplosionen bei Waren des täglichen Bedarfes und bei unseren Mieten können wir nicht tolerieren! Es müssen jetzt radikale Maßnahmen her. Wir wollen nicht frieren, wir wollen nicht hungern und wir wollen uns nicht für das Notwendigste verschulden müssen.

Die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft sind sich bisher einig: Während große Konzerne mit Milliarden unterstützt werden, bleibt für uns nur der Verzicht und die Aussicht auf eine verwüstete Natur. Die Grundversorgung wird für staatliche Gewinngarantien geopfert!

Für uns gilt: Aus der Not darf kein Profit geschlagen werden. Wir verzichten nicht auf eine warme Wohnung, gesundes Essen und eine lebenswerte Welt für die Kriege und Profite der Reichen!

Schluss mit Verzicht, Preisexplosion und Kürzungen! Es muss jetzt alles daran gesetzt werden, die Preise für Energie, Lebensmittel, Miete und Benzin zu senken!

 
25.09.2022 (So) 14:00 Uhr New Yorck im Bethanien, Mariannenplatz, Kreuzberg

⏍ Öffentliche Versammlung: »Der Preis ist heiß!«

Image

de.indymedia.org/node/223788

„Die Ziele unserer Versammlung ergeben sich aus horizontalen und kollektiven Absichten. Wir wollen einen zugänglichen, offenen Ort der Zusammenkunft erschaffen, in dem sich Menschen organisieren und lokale Aktionen koordinieren können.
Wir organisieren uns in Opposition zum rechten Spektrum, allerdings wollen wir unsere eigene Analyse entwickeln, anstatt mehr Aufmerksamkeit auf die Ideen unserer Feinde zu lenken.

Wir sind antimilitaristisch, da wir in jedem Krieg die Dynamiken skrupellosen Wettbewerbs und brutaler Ausbeutung jeder kapitalistischen Krise widergespiegelt sehen.

Wir wollen bereits existierende selbstorganisierte solidarische Strukturen und Netwerke in unserer Stadt stärken und uns mit den Kämpfen in weiteren Städten und anderen Territorien des Konflikts vernetzen.“

Öffentliche Versammlung »Der Preis ist heiß!«

 
23.09.2022 (Fr) 18:00 Uhr Kottbusser Tor, Kreuzberg

⚐ Demonstration: »Der Preis ist heiß!«

Image

Bericht, Videos, Fotos von der Demo: Indymedia

Plakat, A3, schwarz/weiss, DE

Poster, A3, black/white, EN

Infos: de.indymedia.org/node/223788

Demoroute/Karte: de.indymedia.org/sites/default/files/2022/09/87068.jpg

18:00 Kundgebung // 19:00 Demo

„Krisen sind extrem intensive und gewaltsame Perioden gesellschaftlicher Konflikte und inner-kapitalistischen Wettkampfes. Heute, wie wir in Mitten der jüngsten kapitalistischen Krise stehen, zeigt sich wie Krisen und ihre begleitenden Ausnahmezustände und Widersprüche immer langwieriger, zu einer neuen Normalität werden, einem Dauerzustand. Dies begünstigt Kapitalist*innen, die entwertete Anlagen und Güter der Konkurrenz anhäufen können, oder Staatsregierungen, die mit der Krise die Ausbreitung und Erneuerung der Apparate sozialer Kontrolle und Überwachung rechtfertigen. Wir tragen das Leid während dieser Krisen. Wir sind es derer Leben und Freiheiten weiter eingeschränkt werden, und denen es abverlangt wird zu sparen um die Profite der Kapitalisten und ihrer Verwalter zu garantieren. Diesen Status Quo akzeptieren wir nicht.

Öffentliche Versammlung »Der Preis ist heiß«

 
24.11.2021 (Mi) 18:00 Uhr Boxhagener Platz, Fhain

📢 Demo: Eure Sicherheit bedeutet Krieg! – EU-Militärkonferenz stoppen!

Poster

Plakat, color, web, jpg

http://deutschland-ist-brandstifter.org

Erst im letzten Monat sind wir gegen die Ehrung von Sterben und Töten, gegen den großen Zapfenstreich auf die Straße gegangen. Doch Deutschland will wohl mehr. Die nächsten Schweinereien planen sie nun vom 24. bis 25 November 2021 in Berlin. Die sogenannte Sicherheitskonferenz, organisiert vom Behörden Spiegel. Dort trifft sich alles an Kriegstreiber und Waffenlieferanten, sowie hochrangige Militärfunktionäre und Politiker:innen.

 
13.10.2021 (Mi) 18:00 Uhr U-Bhf Hallesches Tor, Kreuzberg61

Antimilitaristische Demo: Gegen den Zapfenstreich!

Poster

http://deutschland-ist-brandstifter.org

20 Jahre Bundeswehr in Afghanistan bedeuten 20 Jahre völkerrechtswidriger Krieg ausgehend von deutschem Boden. Das was nie wieder sein sollte, ist in zwei Jahrzehnten Realität geworden. Von deutschem Boden geht wieder Krieg aus.

Der große Zapfenstreich vor dem Bundestag ist symbolträchtig gewählt. Hier wird auf einen öffentlichen Ort vor dem deutschen Parlament zurückgegriffen um zu zeigen, dass die Bundeswehr im Interesse des Landes gehandelt habe und sich das Parlament nun bei den Soldat*innen dafür bedankt. Dass der Kriegseinsatz von einer großen Mehrheit von über 70% aller hier lebenden Menschen abgelehnt wurde, ist eine Wahrheit, die gerne heruntergespielt wird. Wir werden diesen offenen Widerspruch am 13. Oktober auf die Straße tragen und deutlich machen das es für den Kriegseinsatz nichts zu danken gibt. Ereignisse wie der große Zapfenstreich am 13.10. sollen das Militär in Deutschland zunehmend normalisieren. Wir werden uns am 13. Oktober die Straße nehmen gegen die Bundeswehr, gegen alle Kriegstreiber und Profiteure dessen. Die BRD schickt Menschen in den Krieg, nur um Profite zu sichern. Wir wollen keine Bundeswehr und keine öffentliche zur Schaustellung des deutschen Militarismus.

Deutschland ist Brandstifter! Bundeswehr abschaffen! Kampf dem deutschen Imperialismus!