24.04.2017 (Mo) 20:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Veranstaltung & Film: #NiUnaMenos - Frauenbewegung in Argentinien & Solidarität mit den Frauen in Kurdistan

Mit Volxküche (vegan), Solitresen, free Kicker & Politmucke.ni una menos mas defensorias de genero

Plakat, print, schwarz/weiss, A3

Plakat, web, color, 1200x849

Flyer, print, A5, schwarz/weiss, 2x auf A4

Die Referentin ist vom Solidaritätskomitee mit Kurdistan in Argentinien und von den Defensorías de Género:

Die Demos von “Ni Una Menos” (Nicht Eine Weniger - keine Opfer mehr von Femiziden & Transfemiziden) gegen machistische Gewalt in ganz Lateinamerika motivierten uns, uns selbst als “Desfensorías de Género” zu organisieren, um das Töten von Frauen* sofort zu beenden und zu Selbstverteidigungshandlungen zu ermutigen. Noch sind wir weit entfernt von “Ni Una Menos”; tatsächlich wird täglich eine mehr ermordet. Die Regierungen und die Justiz reagieren nicht. Trotz gesetzlicher Massnahmen in Fällen "häuslicher" oder institutioneller Gewalt kommen wir zu dem Schluss, dass die Ziele der Justiz von unseren sehr verschieden sind. Das bestärkt uns, uns in Selbstverteidigung und direkter Aktion mit den Opfern zu organisieren, unabhängig von Regierungen und politischen Parteien. Aktionsformen sind u.a. das sog. "Escrache" - die öffentliche Anprangerung von Tätern auf der Straße. Kundgebungen und Gerichtsbesuche zur Unterstützung von Betroffenen. Besetzungen. Ziviler Ungehorsam.

Wir möchten den Zusammenhang mit den Kämpfen der kurdischen Genossinnen mit dem Film:“Pañuelos para la historia” (2015, von Nicolas Valentini & Alejandro Haddad) herstellen, der die Zusammenarbeit der Madres de Plaza de Mayo mit der kurdischen Frauenbewegung zeigt. Trailer: Youtube

Wir freuen uns auf einen Austausch mit allen am Kampf gegen patriachale Gewalt Interessierten, um feministische Netzwerke in einem internationalistischen Zusammenhang zu schaffen.

Film in: español- kurdo (kurmanci)

Q & A / Diskussion mit Filmemachenden angefragt

Offen für alle Gender - Veranstaltung in Spanisch und Deutsch

05.12.2016 (Mo) 20:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Film: Nachspielzeit (- gegen Nazis und steigende Mieten)

Mit Volxküche (vegan), Solitresen, free Kicker & Politmucke. kiezparty lotta antifa zielona gora

Plakat, A3, print, schwarz/weiss, jpg

Plakat, 849 x 1200px, web, color

Film: Nachspielzeit, 2015, BRD, R: Andreas Pieper, 82 Min.

Youtube: Nachspielzeit - Trailer

Der Neuköllner Cem träumt von einer guten Zukunft und will seinen Kiez gemeinsam mit seinem Kumpel Marc gegen Nazis und Spekulanten verteidigen. Dabei übertritt er mehr als einmal die Grenzen des Gesetzes. Im Pflegeheim arbeitet Cem als Bundesfreiwilligendienstler, dort verdreht ihm die linksradikale Pflegerin Astrid den Kopf. Beim Fußball kämpft Cem mit Leidenschaft um jeden Punkt, wie auch sein Rivale Roman. So unterschiedlich die politischen Ansichten der beiden jungen Männer sind, ringen sie doch beide mit ihrem prekären Leben, den Problemen in ihren Elternhäusern und dem Vorbild ihrer passiven Väter.

28.11.2016 (Mo) 20:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Film + Veranstaltung: Ziviler Ungehorsam und Widerstand gegen Repression im Baskenland

Mit Volxküche (vegan), Solitresen, free Kicker & Politmucke. kiezparty lotta antifa zielona gora

Flyer, A5, 4seitig, pdf

Flyer A4, 2seitig, pdf

Plakat, print, black/white, A3, jpg

Plakat, web, color, 1.200×1.697, jpg

Doku: Desobedientzia: Elkartasunetik Konpromisora - Ziviler Ungehorsam: In Solidarität zusammenstehen!, 60min, 2015, baskisch mit deutschen Untertiteln
Referent: von der baskischen linken Bewegung

Neue Wege des Widerstands im Baskenland. Gegen Kriminalisierung von politischem Dissens und sozialen Kämpfen. Aktionen des zivilen Ungehorsams gegen die Verhaftung junger Aktivist/innen führten zuletzt zu neuer Qualität an solidarischem Engagement - Aktivist/innen ziehen Bilanz.

Die Veranstaltung ist Teil einer bundesweiten Woche der Solidarität mit den baskischen politischen Gefangenen von Euskal Herriaren Lagunak - Freundinnen und Freunde des Baskenlands.

26.08.2016 (Fr) 20:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Filmabend: Concerning Violence - african liberation movements against colonialisation

Mit Volxküche (vegan), Solitresen, free Kicker & Politmucke.

Plakat

Plakat, A3, print, b/w, jpg

Plakat, color, 1200x849, jpg

Film: Concerning Violence, 2014, English, 89min

The documentary-film combines original film-material from the african liberation movements from the 60s and 70s with extracts from Frantz Fanons "The Wretched of the Earth" (spoken by the rap-musician Lauryn Hill) in a collage of political violence. Directed by Göran Olsson (Sweden), who also was the director of "The Black Power Mixtape". The black french philosopher and psychiatrist Frantz Fanon wrote his book in 1961 as a radical manifest against colonialisation and for liberation from the rassist colonial context.

Concerning Violence - Official Trailer

06.06.2016 (Mo) 20:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Film: Lucio – Anarchist, Bankräuber, Fälscher aber vor allem … Maurer

Mit Volxküche (vegan), Solitresen, free Kicker & Politmucke. Plakat

Plakat, print, A3, jpg

Plakat, color, 849×1,200px, jpg

Dokumentarfilm, Baskenland 2007, R.: Jose Mari Goenaga/Aitor Arregi, 93 Min., span./franz. Original mit deutschen Untertiteln

Sozialrebell, Geldfälscher, Bandit, moderner Robin Hood - die Liste der Titel, mit denen Lucio Urtubia beehrt wurde, ist lang. Sein Leben, das wie ein Abenteuerroman klingt, ist ein Spiegel der revolutionären Bewegungen Europas in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

02.05.2016 (Mo) 20:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Filmveranstaltung: Even though my land is burning - die Rolle von israelischen AktivistInnen im Widerstand der palästinensischen Bevölkerung heute.

Plakat Plakat, color, web, 1400×990, jpg
Plakat, print, A3, black/white,jpg

Filmveranstaltung zur Rolle von israelischen Aktivist/innen im palästinensischen Widerstand Even though my land is burning, Regie: Dror Dayan, Germany 2016, 76 Minuten english/hebrew mit deutschen Untertiteln

Der Macher des Films Dror Dayan wird anwesend sein, um Fragen zum Film zu diskutieren.

Website zum Film

Ein Jahrzehnt nachdem der zivile Widerstand der Palästinenserinnen gegen die Apartheid-Mauer begann, erzählt der Film "Even Though My Land is Burning" von jüdisch-israelischen antizionistischen Aktivistinnen und ihrer Rolle im Kampf der Palästinenser*innen gegen Besatzung und Beschlagnahmung von Land heute. Mittels einer filmischen Momentaufnahme hält der Film das Engagement eines solchen Aktivisten im Dorf Nabi Saleh in der Westbank fest.