27.10.2017 (Fr) 21:30 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Tanzabend: Solidarität mit den Opfern des Hurrikan Irma auf Kuba

Kuba Party im Zielona Gora

Plakat, web, color, 1.200×849, deutsch

Plakat, print, schwarz/weiss, A3, deutsch

Afiche, web, color, 1.200×849, español

Afiche, print, blanco-negro, A3, español

Benefiz-Tanzabend für Kuba
Eintritt gegen Solispende von 3 Euro

DJ* Karacho RaBaukin
(Klub Balkanska / Danza Globalistan)

Colectivo Pachamama Dj's: Doble V, Calixto, Maistro Zayas
(Tropical bass, Cumbia, Reggae, Dancehall, Salsa, Afrobeats und mehr)

Cocktailspecial: Hurrican, Tornado

Infos zur Spendenaktion „Hilfe für Cuba wegen Hurrican Irma“ auf netzwerk-cuba.de

 
27.10.2017 (Fr) 19:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Veranstaltung: 100 Jahre Oktoberrevolution 1917 – 2017

100 Jahre Oktoberrevolution

Referent: Harri Grünberg (Netzwerk Cuba e.V.)

Plakat, A3, print-version, schwarz-weiss, jpg

Gab es Alternativen zum Roten Oktober 1917?

Gab es Alternativen zum Roten Oktober 1917? Wie die französische Revolution des 18 Jahrhunderts, löste der Aufstand der Arbeiter, Bauern und Soldaten im Oktober (November) 1917 der zur Räteherrschaft in Russland führte, eine globale Erschütterung aus, die zu tiefgehenden Umbrüchen weltweit führten. [...]

 
25.08.2017 (Fr) 20:00 Uhr Stadtteilladen Zielona Góra

Veranstaltung: Venezuela - Warum randalieren die Reichen?

Mit Volxküche (vegan), Solitresen, free Kicker & Politmucke.

Venezuela Veranstaltung mit Harri Grünberg

Poster, A3, jpg, print-version, black/white

Poster, 1200 × 849, web-version, color

Referent: Harri Grünberg (Cuba Sí/ Netzwerk Cuba e.V.)

Die linke Bewegung und die klassenbewusste Bevölkerung in Venezuela wehrt sich gegen den blutigen Putschversuch der Rechten und gegen die Interventionspläne der Trump-USA. Ziel der bourgeoisen Eliten ist ein Rollback in alte Zeiten, in denen reiche Familienclans (wie u.a. die Capriles) den Staatshaushalt in ihren Händen haben. Denn sie haben Angst vor der gerechten Umverteilung des Vermögens für Sozial- und Gesundheitsprogramme. Und ExxonMobil (US-Firma) will die Öl-Felder zurück.