13.08.2016 (Sa) 19:00 Uhr Haupteingang JVA Moabit

Kundgebung: Freiheit für Aaron und Balu!

Macht mobil! Unsere Solidarität gegen ihre Repression! Freiheit für Aaron und Balu! 17 - 19 Uhr: Haupteingang JVA Moabit - Kundgebung

Website: https://aaronbalu.blackblogs.org

Seit fast genau einem Monat sitzen unsere Gefährten Aaron und Balu in der Berliner JVA Moabit in Untersuchungshaft. Sie wurden während der Demonstration »Rigaer 94 verteidigen! Investor_innenträume platzen lassen!« von den Bullen festgesetzt und später einem Haftrichter vorgeführt. Die Anklagen beinhalten allem voran den Vorwurf des „schweren Landfriedensbruchs“, die Haftprüfungen durch die zuständigen Richter_innen ergaben, dass die beiden wegen angeblicher Fluchtgefahr in Untersuchungshaft bleiben müssen, eine erneute Prüfung kann aus rechtlichen Gründen erst wieder in 3 Monaten stattfinden. Die politische Dimension der Inhaftierung liegt hier klar auf der Hand: bei ähnlichen Vorfällen in der Vergangenheit ging bis jetzt noch kein/e Richter_in von Fluchtgerfahr aus oder verhängte U-Haft, es sei denn die Fälle sind politisch motiviert. Fest steht zur Zeit nur, dass die beiden noch mindestens weitere 2 ½ weitere Monate im Knast absitzen werden und wir sie in dieser schweren Zeit bestmöglich unterstützen müssen!

09.07.2016 (Sa) 20:30 Uhr Wismarplatz, F'Hain-Südkiez

Demonstration: Investoren und Bullenschergen raus aus F'Hain! Solidarität mit R94!

Auftakt-Kundgebung: 20:30 Uhr, Demogebginn 21:00 Uhr (püntklich!)
Wismarplatz, F'Hain-Südkiez, Nähe U-Bhf. Samariterstr.
Banner

Die Demo gegen das geplante Bauvorhaben der sog. "CG-Gruppe" im Nordkiez von Friedrichshain richtet sich anlässlich der Räumung der Kadterschmiede Rigaer94 und der anschließenden Besetzung auch gegen den rechten rassistischen Investor "John Dewhurst", gegen den Law and Order Innensenator Henkel (CDU) und gegen die Bullen und sog. "Securities", die sich hier zu willigen Schergen machen lassen.

06.02.2016 (Sa) 14:07 Uhr [Beitrag des Zielona Góra auf Indymedia Linksunten] Verfasst von: Stadtteilladen Zielona Góra. Verfasst am: 08.02.2016 - 00:09. Geschehen am:

Stadtteilladen Zielona Góra solidarisch mit Projekten in der Gefahrenzone

[Beitrag des Zielona Góra auf Indymedia Linksunten]

Foto

Verfasst von: Stadtteilladen Zielona Góra. Verfasst am: 08.02.2016 - 00:09. Geschehen am: Samstag, 06. Februar 2016.

Der Stadtteilladen Zielona Góra im Südkiez von Friedrichshain solidarisiert sich mit allen von Repression betroffenen selbstorganisierten und unkommerziellen Projekten. Hier zur Dokumentation unsere Beiträge die für die Demo durch den Süd- und Nordkiez vom 6.2.2016 - zu der 4000 bis 5000 Menschen kamen - verfasst wurden.

Das Haus Grüni73 in der Grüneberger Str. 73 in dem sich der Stadtteilladen befindet wurde Anfang der 90er Jahre in direkter Folge der Räumung der legendären Mainzer Straße besetzt. Im Stadtteilladen beteiligen sich die unterschiedlichsten Initiativen und Kollektive, von AnarchistInnen bis zu KommunistInnen, antirassistische, antifaschistische und internationalistische Kollektive usw. Gut besucht ist auch immer die sonntägliche vegane Volxküche, die von verschiedenen Crews und UnterstützerInnen des Zielonas gemacht wird.