18.10.2018 (Do) 14:00 Uhr Stralauer Alle/ Markgrafendamm

Demonstration: Bebauung heißt Verdrängung – Rummelsburger Bucht für Alle!

Plakat Rummelsburger Bucht Demo

Treffpunkt: 14 Uhr Stralauer Alle/ Markgrafendamm Ziel: 16:15 Aula der Max-Traut-Schule Nähe S-Bfh. Nöldnerplatz (um 16:30 beginnt hier die BVV!)

Wir rufen zur Demonstration gegen den Bebauungsplan der Rummelsburger Bucht am Donnerstag den 18.10. nach Lichtenberg auf.

Facebook-Event: Demoroute, Infos

Die BVV Lichtenberg will noch in diesem Jahr (vor. Okt./ Nov.) die Verdrängung von Mieterinnen, Künstlerinnen, Kleingewerbe, Hausbooten, einen vielseitig genutzten Biergarten u.v.m. aus dem sogenannten Entwicklungsgebiet an der Mole beschließen.

Es sollen dort laut Bebauungsplan ein (weiterer) überflüssiger Entertainment – Aqua – Park, überteuerter Wohnraum und Anziehungspunkte für Touristinnen entstehen. Damit wird Investorinnen, wie dem stadbekannten Padovicz, der Hof gemacht und ökonomische Interessen wiedereinmal über soziale gestellt (Padovicz besitzt viele Häuser in Berlin, ist bekannt dafür Mieter*innen raus zu ekeln und will Ende des Jahres die Liebig34 räumen lassen).

Wir, die Bewohnerinnen und Nutzerinnen der Rummelsburger Bucht, wehren uns dagegen und brauchen dabei Unterstützung! Verdrängung geht uns alle was an! Kommt zur Demo und zieht mit uns gemeinsam zur BVV. Wir lassen uns nicht Verdrängen! Wir wollen bleiben!