07.08.2020 (Fr) 09:00 Uhr Syndikat, Weisestr. 56

ACTION: Räumung vom Syndikat bekämpfen!

Solitranspi Zielona Gora + Grüni gegen Räumung des Syndikat Corona ist vorbei!? - der Senat lässt wieder räumen...

Neuer Syndikat-Räumungstermin: Freitag, 7. August | 9 Uhr

Aufruf: https://syndikatbleibt.noblogs.org/en/post/2020/06/09/corona-ist-vorbei-der-senat-lasst-wieder-raumen/

Solidaritätserklärung des Stadtteilladen Zielona Góra gegen die geplante Räumung des Syndikat

Wir senden hiermit solidarische Grüße aus Friedrichshain vom Stadtteilladen Zielona Góra an die räumungsbedrohte Kiezkneipe Syndikat in Neukölln: Wir rufen auf zu Protest und Widerstand gegen diese angekündigte Räumung des Syndikat am 07.08.2020 durch den Spekulations-Konzern Pears Global und deren Handlanger von Politik und Polizei.

Kneipen sind wichtig für eine lebendige und soziale Kiezkultur, nicht nur zu Corona-Zeiten. Das gilt für das Syndikat allemal, da es sich, seit Mitte der 80er immer wieder in Kiez-Angelegenheiten, aber auch stadt- und weltweiten Problemlagen und Kämpfe – als selbstverwaltetes Kollektiv - eingemischt hat. Nicht nur „personell“ als Kollektiv, sondern auch mit - immerwieder aus aktuellen Anlass - veränderten Öffnungszeiten (später auf/früher zu/geschlossen) um dem eigenen Publikum die Möglichkeit zu geben sich an politischen Aktionen zu beteiligen.

So eine Kneipe wie das Syndikat ist auf Ihre spezielle „trinkfreudige“ Art so ähnlich wie ein Stadtteil-Laden ein Ort des ungezwungeren Austausches für die Nachbarschaft aus dem Viertel und darüber hinaus, wie z.B. die regelmäßigen Nachbarschaftsversammlungen, Demonstrationsaufrufen, das öffentliche Saufen gegen die Task-Force-Okerstraße vor dem Quartiersmanagement in der Schillerpromenade, die häufigen Weisestraßenfeste, die ohne das „Syndi“ nicht denkbar gewesen wären. Wenn hier behauptet wird es sei nur eine Kneipe wie jede Andere und die Leute sollen einfach in eine andere Kneipe gehen, so ist das viel zu kurz gegriffen. Denn das Syndikat war auch immerwieder Ort für viele politische Gruppen, für regelmäßige Solipartys und Infoveranstaltungen, aber auch für Kleinkunst und Gesang.

Ausserdem war und ist die Kiezkneipe Syndikat die Ermutigung für viele andere kleine Gewerbetreibende im Kiez sich gegen Ihre Vermieter*Innen zu wehren und nicht einfach alles hinzunehmen. Wir sind für die Erhaltung dieses Ortes wo „Menschen jeden Alters von Sozis bis Punks reden, tanzen und kickern in der linken Kneipe mit langer Bar.“ Denn an Orten wo wir Spaß haben, fängt die Revolution an.

Wie 2019 schon geschrieben wurde, ist 2020 das Jahr der Entscheidungen. Viele linke Locations sind dieses Jahr von Räumung und Verdrängung bedroht. Von "denen da oben" ist nichts zu erwarten, außer die Verteidigung von Wirtschaft und Kommerz. Um Kiezkultur von unten zu erhalten und zu verteidigen müssen wir selbst alle gemeinsam aufstehen und kämpfen. Versprochen, wir vom Stadtteilladen Zielona Góra sind am Start und kämpfen mit euch! Stay Rude Stay Rebel